21 - 11 - 2017

Standorte

 

Hier finden Sie eine Übersicht der einzelnen Standorte der Feuerwachen und Gerätehäuser

Die Freiwillige Feuerwehr ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Oldenburg (Oldb). Sie besteht gemäß NBrandSchG aus den sechs zur Sicherstellung des örtlichen und überörtlichen Brandschutzes und der Hilfeleistung unterhaltenen Ortsfeuerwehren  Eversten, Haarentor, Ofenerdiek, Ohmstede, Osternburg und Stadtmitte sowie den ortsübergreifenden Abteilungen Wasserrettung und Versorgung. Im Rahmen des Katastrophenschutzes nimmt die Ortsfeuerwehr Haarentor Aufgaben des „ABC-Dienstes" und die Ortsfeuerwehr Osternburg Aufgaben des "Sanitätsdienstes" gemäß dem Nds. Katastrophenschutzgesetzes wahr.

Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr erfüllt die Freiwillige Feuerwehr die nach dem Nds. Brandschutzgesetz der Stadt Oldenburg (Oldb) obliegenden Aufgaben.

Die Freiwillige Feuerwehr wird von dem Stadtbrandmeister geleitet.

Die Ausbildung erfolgt, da die Stadt Oldenburg (Oldb) eine kreisfreie Stadt ist, an den Standorten der Berufsfeuerwehr, sowie weiterführende Lehrgänge an der Nds. Akademie für Brand.- und Katastrophenschutz in Celle und Loy. Der Übungsdienst erfolgt 14-tägig an den einzelnen sechs Standorten der Ortsfeuerwehren.

Jeder der neugierig geworden ist und Lust hat, kann bei uns selbst ausprobieren, ob ihm eine dieser Aufgaben zusagt. Ein Probedienst verpflichtet zu nichts, bietet aber einen guten Eindruck in unsere Arbeit.

Probedienste werden vermittelt unter der Telefonnummer 0441/235-2500. Weitere Auskünfte erteilen die Ortsbrandmeister der jeweiligen Ortsfeuerwehr.

interner Bereich